Alpsee Bergwelt Höhle

Alpsee Bergwelt – Familien Ausflug im Allgäu

Die Alpsee Bergwelt zwischen Immenstadt und Oberstaufen garantiert einen unvergesslichen Tagesausflug für die ganze Familie. Der frühe Vogel fängt den Wurm in der Alpsee-Bergwelt. Auf euch warten mehrere Abenteuer kompakt verpackt an einem einzigen Tag bei der Alpsee Bergwelt im Allgäu. Der Tag startet mit einer gemächlichen Sessellift Fahrt zur Bergstation. Im Anschluss geht euer Ausflug nahtlos in eine gemütliche Wanderung über. Belohnt werden die Kids danach in Form eines riesigen Abenteuer Spielplatzes mit Teppich-Rutsche, Wasserspielplatz und vieles mehr Der Tag wird mit dem absolutem Highlight, dem flotten Coaster gen Tal grandios abgeschlossen. Ein besonderer Tagesausflug, der die gesamte Familie begeistert.

Zugegeben – die Alpsee Bergwelt bei Immenstadt im Allgäu ist ein Hotspot bei Familien mit Kindern. Allerdings ein hochverdienter Hotspot für abenteuerlustige Familien und Kinder jeden Alters, sowohl im Sommer als auch im Winter.

Sessellift – die Ruhe vor dem großen Abenteuer

Die ca. fünf minütige Fahrt mit dem Sessellift hinauf auf den Berg, gibt euch bereits einen ersten Blick auf die kurvenreiche Abfahrt mit dem Coaster. Doch der Reihe nach…Im Sommer ist die Alpsee-Bergwelt gut besucht. Wir empfehlen euch möglichst früh den Weg hoch auf den Berg zu nehmen.

Tipp: Sofern möglich teilt ihr euch auf. Es gibt eine Schlange für die Fahrt mit dem Lift und eine andere zum Erwerb der Tickets. Der Weg führt die Wanderer auf 1.100 Meter und dauert ca. 60 Minuten.

Die Fahrt nach oben beschert euch wunderschöne Ausblicke auf die Allgäuer Alpen und den Alpsee in seiner ganzen Pracht. Unter Euch bimmeln derweil die Kuhglocken und ihr könnt die friedliche Ruhe und Schönheit der Berge auf Euch wirken lassen.

Alpsee Bergwelt Coaster Strecke
Alpsee Bergwelt Blick auf Coaster bei der Bergfahrt

Wandern auf der Alpsee Bergwelt

Wandern oder direkt auf den Spielplatz? Diese Frage am besten nicht den Kindern stellen. Wir empfehlen euch zuerst eine kleine Wanderung zur Alpe Obere Kalle.

Wanderung zur Alpe Obere Kalle

Die Wanderung ist ideal für Einsteiger und auch geeignet für Kinderwagen. Kurz nach der Bergstation verläuft der Wanderweg rechts nach oben und dauert ca. 15min. Ungefähr 100 Höhenmeter müsst ihr im Zuge der kleinen Wanderung bewältigen.

  • Alpsee Bergwelt Wanderung
  • Wanderweg Alpe Obere Kalle

Ab gehts durch einen Weidezaun und ihr seid mitten drin statt nur dabei. Die glücklichen Kühe um euch herum muhen und sattgrüne Wildwiesen umgeben euch. Nach dem recht kurzen, teilweise etwas steileren Schotterweg erreicht ihr die Alpe Obere Kalle. Zeit für eine Brotzeit in einem atemberaubendem Bergpanorama. Vom quirligen Treiben unten an der Bergstation ist hier nicht mehr viel zu spüren.

Wir haben Gastfreundschaft pur und ganz viel Gelassenheit empfunden. Einmal durchschnaufen bitte und einfach nur genießen. Die Kinder haben derweil die Hoftiere und den wunderschönen Spielplatz entdeckt. Das Essen schmeckt sehr lecker. Mit gefüllten Bäuchen genießen wir ein wenig die Allgäuer Bergsonne, während die Kinder auf dem Spielplatz spielen. Herrlich!

  • Alpe obere Kalle Spielplatz
  • Alpe obere Kalle Schaukel
  • Alpe obere Kalle Gaense
  • Alpe obere Kalle

Rundweg um die Alpsee Bergwelt

Sobald ihr den kurzen Abstieg von der Alpe gemacht habt, verläuft rechter Hand der kleine Rundweg um die Alpsee Bergwelt herum. Wenn ihr Glück habt, grasen die Alpakas auf den oberen Wiesen. Der Rundweg ist knapp einen Kilometer lang und erhöht die Vorfreude auf den Abenteuerspielplatz drastisch. Die Kinder sind kaum zu bremsen und rennen eher, als dass sie wandern.

  • Alpsee Bergwelt Spielplatz
  • Alpsee Bergwelt Teppich Rutsche

Abenteuer Spielplatz auf der Alpsee Bergwelt

Ein wirklich wunderschöner Outdoor Spielplatz wartet auf die ganze Familie mit insgesamt sechs unterschiedliche Spielbereichen. Die Kinder sind erstmal erschlagen und wissen nicht wohin zuerst laufen. Wir entscheiden uns oben bei der 50m langen Teppichrutsche anzufangen und dann jede Station auszuprobieren. Kinder ab 4 Jahre dürfen alleine fahren. Seltsamerweise ist das Hochlaufen zur Rutsche für die Kinder auf einmal überhaupt kein Problem mehr. Immer und immer wieder erklimmen sie den kleinen Hügel, um mit lautem Gejauchze wieder runterzusausen.

Tipp: Kauft euch am besten bereits an der Talstation das Kombi Ticket für Sessellift, Coaster und den Spielplatz zusammen. Wir empfehlen euch den Wasser Spielplatz erst zum Schluss anzusteuern und Wechselkleidung oder Badehose dafür einzupacken. Ein kleiner Spielbereich befindet sich noch im Wald. Ein Geheimtipp für die ganz heißen Tage in der die Alpsee Bergwelt.

Viele weitere abwechslungsreiche Bereiche warten noch auf die Kinder, wie z. B. ein Hamsterrad. Der Kraxelberg und die Bärenhöhle fordern die Kinder mit durchdachten Möglichkeiten zum Klettern auf. Eine Riesenschaukel, die Äplerschaukel, erlaubt es richtig hoch zu schaukeln.

Der Streichelzoo mit den Zwergziegen und Schafen komplettiert das breite Angebot an Möglichkeiten für die Kinder.

An warmen Tagen ist der Wasserspielplatz genau das Richtige. Dieser Bereich ist wirklich gut gelungen mit ganz viel Liebe zum Detail. Perfekt finden wir auch die mobilen Liegestühle. Während die Kinder spielen, suchen sich die Eltern ein schattiges Plätzchen, um den jeweiligen Bereich. Relaxen und dennoch die Kinder im Blick haben, optimal gelöst. Eltern mit kleineren Kinder finden ebenso einen ruhigen Ort für einen Mittagsschlaf.

  • Alpsee Bergwelt Klettern
  • Alpsee Bergwelt Pause
  • Alpsee Bergwelt Schaukeln
  • Alpsee Bergwelt Wasser Pumpe Spielplatz
  • Alpsee Bergwelt Streichelzoo
  • Alpsee Bergwelt Gastronomie
  • Alpsee Bergwelt Wasser Spielplatz

Gastronomie

Die Gastronomie lässt keine Wünsche offen. Gleich mehrere Hütten heißen Besucher auf der Bergstation willkommen. Die Preise sind für Berghütten Verhältnisse absolut im normalen Bereich.

Alpsee Bergwelt Gastronomie
Alpsee Bergwelt Blich auf die Abenteuer Alpe

Kletterpark Bärenfalle

Für Klein und Groß wartet hinter der Gastronomie noch der Kletterpark Bärenfalle. Im „kleiner Bär“ können jüngere Kinder ihre ersten Kletterversuche unternehmen. Der Park ist riesig und für jede Alters- und Schwierigkeitsstufe ausgelegt. Wir sind zwar keine Kletterer, aber dieser Park sieht richtig spannend aus. Ein absolutes Muss für kletterbegeisterte Familien mit Kindern.

  • Klettern Bärenfalle
  • Bärenfalle Klettern

Tipp: Falls ihr klettern wollt, bucht dies gleich an der Talstation als Kombi Ticket. Dies schont die Urlaubskasse ein wenig.

Abfahrt und Geduld

Sofern ihr die Talabfahrt mit dem Coaster gekauft habt, plant die Abfahrt so spät als möglich. Es ist keine Seltenheit bis zu 90min am Nachmittag warten zu müssen. Fahrt entweder deutlich vor 16h ab oder eher erst kurz vor der letzten Fahrt um 18h. Als kleines Trostpflaster fürs Warten gibt es für die Kinder einen tollen und sehr neuen Spielplatz direkt am Wartebereich.

Tipp: Ein Rucksack darf nur mit in den Coaster, wenn kein Kind mitfährt. Sofern die Erwachsenen also mit den Kindern herunterfahren, bringt den Rucksack rechtzeitig zur Bergstation. Der Rucksack fährt dann mit dem Sessellift nach unten und ihr könnt ihn an der Talstation wieder abholen. Es dürfen Kinder ab 3 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen mit dem Coaster fahren.

Die längste Abfahrt in Deutschland ist richtig gut und vor allem echt lange. Viele Kurven, viele Wellen – es macht einen großen Spaß. Ein tolles Erlebnis zum Abschluss von diesem wunderschönen Ausflug auf der Bergwelt Alpsee.

  • Alpsee Bergwelt Spielplatz
  • Alpsee Bergwelt Spielplatz Coaster
  • Alpsee Bergwelt Coaster

Anfahrt & Parken

Von Immenstadt aus dauert die Anfahrt ca. 15min – ist also ein Katzensprung. Ihr seht von weitem bereits den Sessellift. Solltet ihr an den vielen Parkplätzen linkerhand von Immenstadt kommend vorbeifahren, seid ihr dran vorbeigefahren.

Es gibt zumindest morgens Parkplätze in ausreichender Stückzahl. Je später, desto schwieriger könnte das Parken – gerade in der Hochsaison werden.

Alpsee-Bergwelt im Winter

Im Winter verwandelt sich die Bergwelt ist ein Skigebiet für Groß und Klein. Es warten gleich zwei Natur Rodelbahnen auf euch, so dass Spaß und Adrenalin sich gegenseitig die Hand geben. Die beiden Rodelbahnen warten mit je 3,5 und 4,5 Kilometer Länge auf euch. Natürlich könnt ihr im Winter ebenso mit dem Alpsee Coaster gen Tal rasen. Regelmäßig gibt wir ein Nachtrodeln – sowohl im Winter als auch im Sommer angeboten. Die entsprechende Winter Ausrüstung um den Berg auf Kufen herunterzusauen, könnt ihr euch an der Talstation bequem ausleihen.

Unser Fazit zur Alpsee-Bergwelt

Ein aufregender Tag für die ganze Familie – aber auch für die Urlaubskasse. Für eine vierköpfige Familie mit 2 Kindern (8 und 4 Jahre) hat das Kombiticket Sessellift/Spielplatz/Coaster 58 Euro gekostet. Der Coaster zum Schluss war neben den vielen kleinen Highlights unser größtes. Die Fahrt ist richtig lange und unsere Kinder waren komplett aus dem Häuschen. Ein rundum gelungener Ausflug mit der Familie im Allgäu. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Richtig schön sind die mobilen Sonnenstühle, die ihr dort hinstellen könnt, wo die Kinder gerade am Spielen sind. Wir können euch den Besuch trotz des stolzen Preises uneingeschränkt weiterempfehlen, ist ein geniales Abenteuer.

Die Berg Abfahrt ist übrigens im Sommer wie auch im Winter möglich. Mit anderen Worten, dieser Ausflug ist ein wunderschönes Ausflugsziel, egal ob im Sommer oder Winter!

Weitere Urlaubsideen mit Kindern

Auf unserer Link Sammlung findet ihr viele weitere Ideen für einen Familienurlaub in Deutschland, Europa und der ganzen Welt!

Kommentar verfassen