Wandern Herbst Schwarzwald

Walderlebnispfad in Ettlingen-Spessart ~ Ein Erlebnispfad der seinem Namen alle Ehre macht

Der Walderlebnispfad in Ettlingen-Spessart am nördlichen Rand des Schwarzwalds macht seinem Namen alle Ehre. Auf 12 Stationen jagt ein Highlight das nächste. Unsere Kinder waren so begeistert von der Familien Erlebniswanderung, dass wir an zwei Wochenenden hintereinander auf dem Weg gewandert sind. Die Gründe und noch vieles mehr erfahrt ihr hier in unserem Bericht.

Den Erlebnispfad im Ettlinger Höhenstadtteil Spessart hatten wir bisher noch nicht wirklich auf dem Radar. Ein großer Fehler, denn wir waren von der Vielfalt und der atemberaubenden Natur beeindruckt. Gefühlt kommen wir alle 200m an eine nächste Station. An jeder Station denken wir „Wow, das ist aber eine tolle Idee und so schön umgesetzt“. Die Kinder sind außer Rand und Band und räubern durch den Wald von einem zum nächsten Abenteuer. Mehr braucht es nicht für einen gelungenen Ausflug mit der Familie bei uns Zuhause im Schwarzwald.

Eine wahre Erlebniswanderung auf dem Walderlebnispfad in Spessart

Die Wanderung auf dem Erlebnispfad startet auf einem angenehmen Höhenweg und wir erhaschen tolle Ausblicke auf Spessart und das Albtal. Nach ein paar hundert Metern biegt der Weg ab in den Wald und das Abenteuer beginnt. An der ersten Station lernen die Kinder wie sie die Höhe eines Baumes messen können. Die zweite Station ist dann einer von vielen Paukenschlägen…

Das Waldlabyrinth – was für ein Spaß für Groß und Klein

Wir trauen unseren Augen kaum, ein Waldlabyrinth hatten wir bisher auf keiner unserer Wanderungen erlebt. Sage und schreibt 1.065m misst die Wegeslänge des Labyrinths. Der schmale Weg zwischen den Bäumen hindurch ist abgetrennt mit Seilen. Unser Ziel – die Bank in der Mitte erreichen. Bei unserem ersten Besuch haben wir hier einige Meter gemacht, bevor wir schlussendlich in der Mitte angelegt sind. Zu oft hieß es von den vorauseilenden Kindern: „Sackgasse!„. Ganz klar, der Weg ist das Ziel. So haben wir nach einigen Runden, die mehr als Spaß gemacht haben schlussendlich voller Stolz den Mittelpunkt und die Bank erreicht. Zeit für eine kleine Stärkung bevor wir uns auf den richtigen Weg hinaus machen.

In Summe haben wir etwas mehr als 30 Minuten gebraucht. Lasst euch vom Eingang nicht täuschen, das Waldlabyrinth ist nicht gerade klein. Durch die kreisförmige Anordnung und die vielen Sackgassen braucht es etwas Zeit.

  • Waldlabyrinth Walderlebnispfad
  • Waldlabyrinth Schwarzwald
  • Waldlabyrinth Walderlebnispfad Schwarzwald

Tipp: Nehmt euch die Zeit, alle Kinder – einschließlich unsere – sind mit einem ganz breiten Lächeln auf den Lippen durch das Labyrinth gelaufen und hatten einen Riesenspaß. Das Picknick in der Mitte gehört dann als kleine Belohnung dazu. Am Ein- und Ausgang könnt ihr noch an einem Kompass spielen und den Kindern die Himmelsrichtung erklären.

Wind- und Waldboden Stationen

Ein Erlebnis, das glücklich macht. Wir laufen weiter, nach 200m erwartet uns eine Demonstration der Kraft des Windes. Hier wird euch gezeigt, wie es aussieht, wenn der Wind Bäume entwurzelt. Ihr könnt weiterhin ein Tauziehen veranstalten und schauen, wer der Stärkste von euch ist. Kaum ist die Station abgehakt folgt ein Barfußpfad mitten im Spessarter Wald. Vor allem im Sommer toll, Schuhe ausziehen und die unterschiedlichen Böden hautnah spüren. Die nächste Station lässt nicht lange auf sich warten – der Waldboden. Ihr könnt einen querverlaufenden Blick auf den Waldboden werfen. Ganz toll gemacht sind die Trichter mit unterschiedlichen Waldböden und der Brunnen mitten im Wald. Keine Frage die Kinder pumpen, wie die Verrückten, allerdings kommt bei unserem Besuch kein Wasser. Im Sommer ist das sicherlich genial, durch das Reinschütten des Wassers zu prüfen, welcher Waldboden am wasserdurchlässigsten ist.

  • Balancieren Bäume Kinder
  • Erlebnispfad Kinder Ettlingen
  • Walderlebnispfad Spessart

Auf gehts zur Jagd im Spessarter Wald & DER Ausblick aufs Albtal

Die nächste Station heißt schlicht die Jagd. Allerdings wird hier so einiges geboten. Ein kleiner Ausguck steht mitten im Wald. Ganze 11 Tiere müsst ihr vom Ausguck aus finden. Gar nicht so einfach, sind sie doch teilweise gut im Wald versteckt. Die Kinder hält es nicht lange auf dem Ausguck, kurze Zeit später streifen sie durch den Wald und gehen auf die Pirsch. Die Suche ist gar nicht so einfach und macht großen Spaß. Eine ganz tolle Station, liebevoll gestaltet und begeistert die Kinder total. Nachdem alle 11 Tiere gefunden sind, spazieren wir zu nächsten Station weiter.

  • Ausguck Walderlebnispfad Ettlingen
  • Erlebnispfad Kinder Ettlingen
  • Ausguck Walderlebnispfad

Keine 5min später stehen wir vor einer kleinen Schneise mit einem herrlichen Ausblick auf das Albtal und den nördlichen Schwarzwald. Zwei Bänke laden zu einer wohlverdienten Rast ein. Einfach die Aussicht genießen und ganz kurz die Seele baumeln lassen!

  • Rheinebene Drohne Schwarzwald
  • Albtal Blick Schwarzwald

Derweil verdauen die Kinder die erste Hälfte des Walderlebnispfades und schmieden schon Pläne für den weiteren Verlauf der Wanderung.

Die zweite Hälfte – weiter getreu dem Motto Walderlebnispfad von seiner schönsten Seite

Im weiteren Verlauf gehts direkt weiter mit der Station Holznutzung. Ein Kubus aus Holz und kleine Holzauslagen erklären was alles aus Holz erschaffen wird. Abgerundet wird die Station von unterschiedlichen Klanghölzern, auf denen die Kinder unterschiedliche Klänge produzieren können.

Wir lesen an der nächsten Station – Urwald? Hört sich im Schwarzwald irgendwie komisch an. An dieser Station bleibt der Wald sich selbst überlassen. Über einen angedeuteten Weg könnt ihr durch den natürlichen Wald spazieren.

Tipp: Lauft unbedingt bis ganz oben. Dort findet ihr wunderschöne Ausgucke aus Holz und ein paar Spielgeräte aus Holz zum Balancieren. Beim ersten Mal hatten wir das direkt übersehen, da wir nicht weit genug nach oben gelaufen sind.

  • Fernrohr Schwarzwald
  • Waldlehrpfad Schwarzwald
  • Holz Klangkörper Schwarzwald
  • Slackline Wald
  • Herbst Spaziergang Schwarzwald

Es folgt das wunderschöne Waldklassenzimmer. Hier wären wir auch gerne Schüler gewesen. Ob die Spessarter Grundschule ihren Sachunterricht im Sommer genau hierher verlegt? Wunderschön anzuschauen, während die Kinder fasziniert an Tafel und Holzpult Lehrer und Schüler spielen. Die Station Mischwald lassen wir links liegen. Ähnlich wie beim Urwald führt der Weg in den Wald hinein. An dieser Station werden die unterschiedlichen Baumarten in einem Mischwald bildlich erklärt. Unseren Kindern ist das zu langweilig zumal sie bereits den kleinen Waldspielplatz gesichtet haben.

Ein Waldspielplatz, ein Relax Waldsofa und Weitsprung um die Wette mit den Tieren

Die nächsten Stationen lassen nicht lange auf sich warten. So steht das Waldklassenzimmer als nächstes auf dem Programm. Hier wären wir auch gerne Schüler gewesen – vor allem im Sommer.

Der Waldspielplatz ist nochmals ein richtiges Wow-Erlebnis. Spielen, Klettern und Rutschen. Wir Eltern können uns derweil auf den Bänken eine wohlverdiente Pause gönnen.

Apropos Pause, kaum haben wir den Waldspielplatz hinter uns gelassen, kommt auch schon die nächste Möglichkeit zum kurzen Entspannen. Mitten im Wald, unweit vom Spielplatz, warten drei Relaxliegen auf euch. Legt euch mal hin und schaut einfach nur noch oben – Augen zumachen und einfach nur genießen.

Zum krönenden Abschluss dieser wunderschönen Wanderung können sich die Kinder im Weitsprung mit allerlei unterschiedlichen Tieren messen. Hier hauen die Kids ihre letzte Energie raus. Bevor das Energielevel in den roten Bereich rutscht, treten wir mit einem breiten Lächeln auf den Lippen die Heimreise an.

  • Waldklassenzimmer Schwarzwald
  • Relaxliegen Schwarzwald
  • Waldspielplatz Schwarzwald Ettlingen

Das Besondere auf dem Walderlebnispfad im nördlichen Schwarzwald

Der Walderlebnispfad ist mega kompakt. Alle paar Meter ein neues Erlebnis – wir empfanden das als sehr abwechslungsreich. Beim Wandern kam somit überhaupt keine Langeweile auf, die Kinder sind quasi von einer Station in die nächste hineingewandert.

Es ist auch schlicht mal etwas anderes als die Hotspot Wanderungen im Schwarzwald. Natürlich am Sonntagmittag ist durchaus Betrieb, aber überschaubar – nicht überlaufen.

Die Erlebnisstationen sind einfach etwas anders, als das was wir sonst bisher gesehen haben. Hier wurden neue Ideen, neue Konzepte mit viel Liebe umgesetzt und das spürt man – die Erbauer haben sich Gedanken für eine richtig schöne Wanderung gemacht. Ein für uns absolut stimmiges Konzept für Familien mit Kindern.

Video zum Walderlebnispfad

Wir haben ein kleines Video während unser Wanderung gedreht. Schau doch mal rein. Du findest allerlei bewegte Bilder zu den Highlights zur Wanderung und wunderschöne Ausblicke auf den Schwarzwald.

Gut zu wissen für kleine und große Wanderer

Der Spessarter Walderlebnispfad ist quasi topfeben. Ihr könnt die Wanderung bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit machen. Ein Picknick bietet sich am besten beim Ausblick ins Albtal oder direkt am Waldspielplatz an. Dort findet ihr Sitzbänke und Tische.

Die Gaststätte am Fußballplatz lädt nach der Wanderung noch zum Essen ein. Gerade im Sommer ist es herrlich auf der Terrasse, während die Kinder unten auf dem Fußballplatz nochmal spielen können. Am besten also gleich den Fußball mit einpacken.

Ihr dürft ebenso auf dem Fußballplatz (Hartplatz) parken, sofern die Parkflächen nicht ausreichen. Hierzu wurde im hinteren Bereich extra ein Schild aufgestellt – also vollkommen „legal“ auf dem Platz zu parken.

Zahlen, Daten, Fakten

  • Die gewanderte Strecke beträgt knapp 5 km
  • Die reine Wanderzeit war 2:30h
  • Die brutto Wanderzeit waren 3:30h
  • Die Höhenmeter sind 30m
  • Kinder Bettschwere Faktor 3/5

Kinderwagen & Co.

Der Walderlebnispfad ist absolut für euren Kinderwagen geeignet. Ja, er ist fast dafür gemacht. Der komplette Weg führt über butterweiche Waldböden. Eurem Ausflug steht – unabhängig vom Alter eurer Kinder – nichts im Wege.

Anfahrt und Parken

Der Walderlebnispfad startet am Sportplatz (Google Maps Link) in Ettlingen-Spessart. Es stehen genügend Parkplätze – auch am Sonntag – zur Verfügung. Von Karlsruhe aus seid ihr in ca. 20 Minuten mitten im Ettlinger Höhenstadtteil Spessart. Der Start der Wanderung ist gut ausgeschildert, haltet euch an das Biber-Holzschild und ihr seid auf dem richtigen Weg.

Unser Familienfazit zur Wanderung mit den Kindern auf dem Walderlebnispfad in Ettlingen-Spessart

Ein absolut stimmiges Konzept mit viel Wissenswertes über den Wald, seine Bewohner und alles, was aus Holz hergestellt werden kann. Kombiniert ist dies mit viel Spaß & Spiel und selbstredend ganz viel Natur mit tollen Ausblicken auf das Albtal.

Nicht nur weil ein Teil von uns aus Ettlingen stammt, ist der Walderlebnispfad einer der schönsten Wanderwege für Familien im nördlichen Schwarzwald. Die Stationen sind einmalig. Besonders gut gefallen hat uns das Waldlabyrinth, das Waldsofa mit Blick in die Baumwipfel und der Spielplatz kurz vor dem Ende. Alle die eine besondere, kurzweilige Wanderung mit Kindern suchen, die auch noch Kinderwagen geeignet ist, sind hier 100% richtig.

Weitere Ideen zum Wandern mit Kindern

Ihr sucht noch weitere Anregungen zum Wandern mit Kindern im Schwarzwald?
Wir haben noch viele Empfehlungen für familienfreundliche Wanderungen in petto. Schaut euch bei uns um, es gibt noch mehr zu entdecken.

Solls weiter weggehen? Auf unserer Link Sammlung findet ihr daneben Ideen für Familienurlaub in Deutschland, Europa und der ganzen Welt!

Kommentar verfassen