Schlossturm Wernigerode

Urlaub in Wernigerode – Deutschland von seiner schönsten Seite

Wernigerode, ein kleines, buntes Städtchen am Harzer Nordrand. Auf unserer Rückreise aus Norddeutschland haben wir einen viel zu kurzen Zwischenstopp eingelegt und die Umgebung ein wenig erkundet. Wir waren sofort begeistert von den wunderschön, restaurierten Fachwerkhäusern, dem schiefen Haus im Stadtkern und natürlich vom Schloss. Abgerundet wird das Freizeitangebot für Groß und Klein durch eine Vielzahl von Museen, Gärten und natürlich dem Bürgerpark mit dem Miniaturenpark „kleiner Harz“. Urlaub in Wernigerode ist eine echte Alternative zu den sonst so beliebten Ferienzielen. Es ist eine hervorragende Ferienregion mitten in unserer Heimat in Deutschland, einen Steinwurf vom Nationalpark Harz entfernt. Wie wir finden eine ganz besondere Kombination aus Erholung und Sightseeing in Sachsen-Anhalt.

Wernigerode, hatten wir bisher gar nicht auf unserem Radar. Wie sich herausgestellt hat, völlig zu unrecht. Dieses idyllische Städtchen im Harzer Norden bietet den Besuchern so einiges an. Wir haben zwei Tage im Harz verbracht, hätten unseren Aufenthalt aber durchaus auf eine Woche erweitern können. So viele, wunderbare Freizeitaktivitäten und Veranstaltungen warten auf die Besucher. Vom Bimmelbähnchen, über eine Kutschenfahrt bis hin zum Flanieren in der Innenstadt entlang der bunten Fachwerkhäuser. Und natürlich könnt im Harz wandern bis die Schuhe glühen.

Wernigerode – kleine, familienfreundliche Stadtführung

Unser Hotel liegt sehr nah am Zentrum, so dass wir uns direkt auf den Weg in die Innenstadt gemacht haben. Von weitem thront das Schloss Wernigerode über uns und wir sind gespannt, was uns am Rande des Harz alles so erwartet.

Wir biegen um eine Ecke und sind beeindruckt von der Vielfalt der kunterbunten Fachwerkhäuser in der Innenstadt. Eines schönes als das andere. Die Augen sind beschäftigt. Wir wissen gar nicht wohin wir zuerst schauen sollen.

Wir schlendern durch die bunte, verkehrsberuhigte Innenstadt und erhaschen immer wieder Blicke auf das hügelige harzer Umland und den Brocken.

  • Innenstadt Wernigerode
  • Sonnenuntergang in der Nähe vom Schloss Wernigerode
  • Innenstadt Wernigerode in Sachsen-Anhalt
  • Alte Stadtmauer Wernigerode

Rathausplatz – ein Schmuckstück reiht sich ans nächste

Auf einmal stehen wir mitten auf einem malerischen Platz, der viel Geschichte ausstrahlt. Nicht nur das Rathaus ist eine wahre Augenweide, einige Meter davor lenkt der Wohltäterbrunnen aus Bronze unsere Aufmerksamkeit auf sich. Der Brunnen wurde damals für Bürger errichtet, die der Stadt etwas Gutes getan hatten. Daher auch der Name. Mitten auf dem Platz gelegen, passt sich dieser stimmig in das Gesamtbild des Stadtkerns mit den alten Fachwerkhäuser ein. Drumherum genießen die Menschen in einer sommerlichen Atmosphäre ein Abendessen, Eis, Kaffee oder ein kühles Getränk. Lasst das Ambiente auf euch wirken. Setzt Euch in den Außenbereich eines der vielen Restaurants und Cafes, genießt den Moment und entdeckt die Details an diesem wundervollen Ort in Deutschland.

  • Rathaus Wernigerode
  • Wohltäterbrunnen Wernigerode

Das Schiefe Haus von Pisa..nein, von Wernigerode

Nach einem leckeren Eis schlendern wir linker Hand weiter durch die Wernigeröder Innenstadt – weiterhin begleiten uns bunte Fachwerkhäuser rechts und links. Nach wenigen Metern gelangen wir zum Museum „Schiefes Haus“ – und ja das Haus ist wirklich schief und es steht nicht in Italien, es steht in Sachsen-Anhalt.

Das aufwendig restaurierte Museum versorgt euch mit viel Hintergrundwissen rund um die Stadt Wernigerode. Die 1€ Eintritt sind es wert, zumal von innen die Schieflage des Hauses noch besser zu Geltung kommt. Das Haus hat eine Neigung von 7%. Das bedeutet das Haus hat fast doppelt so viel Neigung, wie der Schiefe Turm von Pisa. Der illuminierte Wasserlauf symbolisiert übrigens den Wasserlauf der früheren Mühle. Nachdem wir den Brunnen und die originelle Blumenuhr genau inspiziert haben und die Kinder bereits vom Spielen am Wasser etwas nass sind, schlendern wir weiter.

  • Schiefes Haus Wernigerode
  • Blumenuhr Wernigerode
  • Wasserspiel Schiefes Haus

Alles Wichtige auf einen Blick:
Zeitraum: ganzjährig
Öffnungszeiten Museum: 11:00h – 17:00h
Adresse: Klintgasse 5, 38855 Wernigerode
Parken: Parkplatz , 150m entfernt barrierefrei
Kosten: Erwachsene 1,00€
Webseite: www.museum-schiefes-haus.de

Unsere etwas andere Restaurant Empfehlung

Die ganzen Aktivitäten machen bekanntlich hungrig. Unsere Wahl viel auf das etwas andere Restaurant „Neben dem Baum“ am hinteren Ende der Wernigeröder Innenstadt. Ein schnuckliges Restaurant in der nahezu jede Speise von Grund auf selbst gemacht wird. So wird zum Beispiel auch die Pasta selbst hergestellt. Es gibt im eigentlichen Sinne keine Speisekarte, ich wählt bei der telefonischen Reservierung euer Essen bereits aus. Der Inhaber ist super freundlich und hilfsbereit. Wir hatten eine fröhliche Zeit und zum Abschluss einen ebenso grandiosen Kaffee. Ein echter Geheimtipp für alle diejenigen, die gerne etwas anderes, etwas Besonderes in der Harzer Stadt ausprobieren möchten.

Restaurant Neben dem Baum
buntes und frisches Abendessen im Restaurant „Neben dem Baum“

Alles Wichtige auf einen Blick:
Kontakt: +49173 2968259
Öffnungszeiten: 09:00h – open End
Adresse: Marktstraße 51, 38855 Wernigerode
Parken: Parkplatz Markstraße, ca. 150m entfernt barrierefrei
Webseite: Neben dem Baum, Facebook

Das Restaurant befindet sich in der Nähe vom Museum Schiefes Haus. Gönnt euch doch nach dem Besuch im Museum noch einen super leckeren Café.

Sehenswürdigen in Wernigerode und Umgebung

Es gibt wahnsinnig viel zu Entdecken in und um Wernigerode herum. Wir haben euch hier die Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten aufgeschrieben die uns in Kürze der Zeit am besten gefallen haben – und es gibt viele davon!

Schloss Wernigerode

Das Highlight schlechthin. Solltet ihr einigermaßen gut zu Fuß sein, empfehlen wir euch die 100 Höhenmeter zu laufen. Wir sind selbst mit den Kindern keine 10 Minuten nach oben gelaufen.

Oben angekommen, eine durchaus große Burganlage, die ihr nun erkunden könnt. Durch einen kleinen Tunnel gelangt ihr in den wunderschönen Innenhof. Wohin nun zuerst schauen? Das imposante Schloss direkt vor der Nase, der Schloßturm mit den vielen Türmchen oder doch zuerst die atemberaubende Aussicht auf Wernigerode und den Harz bestaunen? Wir entscheiden uns für die Aussicht und werden belohnt mit einer Traumkulisse auf die Stadt, den Brocken und natürlich das Harzer Umland – einfach nur herrlich!

An einem der seitlichen Türme könnt ihr eine Etage nach unten laufen. Dort könnt ihr euch die Gärten anschauen. Wir empfehlen euch beim Restaurant Büchsenmacher einen Zwischenstopp einzulegen. Hier könnt ihr Kaffee, Kuchen und deftige Speisen bestellen und dabei den Blick auf Wernigerode genießen.

Nehmt euch die Zeit und schlendert einmal drumherum – es gibt noch einiges zu entdecken. So fielen uns der nostalgische Briefkasten oder die schönen Design Ferienwohnungen auf. Da unsere Zeit in Wernigerode auf unserer Durchreise endlich war, machten wir keine Schloßbesichtigung. Lohnenswert ist es aber mit Sicherheit.

  • Innenhof Schloss Wernigerode
  • Schlossturm Wernigerode
  • Zugang Schloss Wernigerode
  • Ausblick Schloss Wernigerode
  • Garten Schloss Wernigerode

Alles wichtige auf einen Blick:
Zeitraum: ganzjährig
Öffnungszeiten: 10:00h – 18:00h (im Winter bis 17:00h)
Kosten: Erwachsene 7,00€, Familien 17,50€ (Turmführung + 5,00€)
Parken: am Lustgarten, kostenlos
Webseite: www.schloss-wernigerode

Miniaturenpark Kleiner Harz & Bürgerpark Wernigerode

Die Kombination aus dem Miniaturenpark und dem Bürgerpark war für uns als Familie genial. Zugegeben mit 17€ für eine vier köpfige Familie nicht ganz billig, dafür hatten wir einen genialen Tag in der gesamten Anlage. Ganz nebenbei konnten wir den ganzen Harz an nur einem Tag komplett besichtigen!

Der Ausflug startet zunächst im Miniaturenpark. Über 60 Modelle aus der Urlaubsregion Sachsen-Anhalt sind über die Jahre entstanden. Eines schöner als das andere. An vielen dieser Einzelanfertigungen könnt ihr eine Audio Erklärung starten und Hintergrundinformationen anhören. Die Kinder sind ganz aufgeregt von einem Modell zum nächsten gehüpft um schlussendlich am Brocken hängengeblieben. Am Brocken fährt, wie in der Realität auch, eine Bahn nach oben. Zwei Bahnmitarbeiter schauen nach dem Rechten während die Bahn ihren Weg hoch zum Brocken und zurück ins Tal dampft. Für die Kinder ein geniales Erlebnis, während wir Eltern aus dem Staunen gar nicht mehr herausgekommen sind. Es gibt so viele Ausflugsziele in der näheren Umgebung, dass wir schlicht mindestens eine Woche bleiben müssten. Von Goslar angefangen, über den Brocken bis hin zu Bad Harzberg.

Der Miniaturenpark hat uns einen tollen Überblick über die Sehenswürdigkeiten von Sachsen-Anhalt verschafft. Schlussendlich ein geniales Marketing Instrument um Touristen anzufixen die Umgebung zu erkunden – bei uns hat das im übrigen gut funktioniert.

Unser persönliches Highlight unter den Modellen war jedoch die Burg Wernigerode. Einfach genial umgesetzt und auf Bilder kaum vom Original zu unterscheiden. Die Detailtreue – nicht nur an diesem Modell – ist atemberaubend.

  • Nachbau Steinerne Renne Harz
  • Miniatur Ausgabe Schloss Wernigerode
  • Endstation Brocken Harz
  • Kaiserpfalz Goslar
  • Fels Werke Rübeland

Nachdem wir uns satt gesehen haben, schlendern wir weiter zum Bürgerpark und sind gespannt was uns hier alles erwartet…

Bürgerpark

Wernigeröder Bürgerpark = eine wahre Augenweide an Pflanzen, Spielplätzen, und mehr als 60 (!) unterschiedliche Themengärten. Wow, wir waren geplättet und mussten uns erstmal orientieren.

15 ha Bürgerpark erwarten uns und wir entscheiden uns für den Rundweg „Zaunwiese“. Beide Rundwege wären für uns als Familie nicht machbar gewesen. Es geht entlang an gaanz viel unterschiedlichen Gärten, gefolgt von Spielplätzen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Wir kommen jetzt nur noch langsam voran. Gefühlt steht alle 20 Meter ein Spielgerät am Wegesrand, dass natürlich bespielt werden muss.

Das ist aber noch lange nicht alles. Beim Rundweg Zaunwiese wartet ein wunderschöner Teich auf euch. Plant hier eine Pause direkt an einem der Stege ein und lasst die Umgebung / die Natur auf euch wirken. Währenddessen können die Kinder die Füße ins Wasser strecken.

Tipp: In den Themengärten – ganz hinten – gibt es einen Wasserspielplatz. Unser Kinder haben sich stundenlang beschäftigt während wir im Schatten die Seele baumeln lassen konnten. Von hier habt ihr ebenso einen wunderschönen Fernblick auch aufs Schloss.

Im Parkrestaurant gibt es Stärkung. Das Restaurant bietet genügend Sitzgelegenheiten – auch im Schatten. Direkt angeschlossen ist außerdem ein kleiner Spielplatz

Bei eurem Aufenthalt in Wernigerode sollte der Miniatur- und Bürgerpark auf jeden Fall auf eurer Bucket Liste stehen.

  • Biene Konserve Bürgerpark Wernigerode
  • Bürgerpark Wernigerode
  • Wasser Spielplatz Wernigerode
  • See Bürgerpark Wernigerode
  • Bunte Blumen Bürgerpark Wernigerode
  • Spielplatz Bürgerpark Wernigerode
  • See mit Steg Bürgerpark Wernigerode
  • Themengarten Bürgerpark Wernigerode

Alles Wichtige auf einen Blick:
Zeitraum: Frühling – Herbst
Öffnungszeiten: 09:00h – 18:00h (im Winter bis 17:00h)
Kosten: 17,00€ Familien Tageskarte, 7,00€ Erwachsener
Parken: Dornbergsweg 27, 38855 Wernigerode (kostenlos)
Webseite: www.buerger-und-miniaturenpark.de

Nachbrenner im Wernigeröder Bürgerpark

Ihr habt immer noch Saft und Kraft für mehr Sehenswürdigkeiten? Kein Problem. Sofern ihr den Bügerpark am Parkrestaurant verlasst, habt ihr noch die Möglichkeit eine Partie Minigolf zu spielen. Alternativ gibt es im Gelände selbst noch ein Haustier Gehege mit Ponys, Esel und Kaninchen.

Von der 22m hohen Aussichtsplattform erhascht ihr einen wunderschönen Ausblick über das ganze Gelände – einfach herrlich! Wahnsinnig vielseitig dieser Park.

Stadtführung

Start und Ziel ist die Tourist Information (Google Maps Link) in der Innenstadt. Vorbei an den buten Fachwerkhäusern und natürlich durch die Gassen der historischen Altstadt. Die Stadtführung dauert ziemlich genau 60 Minuten.

Alles wichtige auf einen Blick:
Dauer: 60 Minuten
Zeitraum: ganzjährig
Startzeit: 10:30h, samstags 14h
Start: Tourist Information am Rathaus
Kosten: Erwachsene 6,00€, Kinder 3,00€
Webseite: www.wernigerode-tourismus.de

Bimmelbahn

Die Wernigeröder Bimmelbahn fährt euch alle 20 Minuten zu den Hot Spots der Stadt. Im Winter verkehrt die Bahn alle 40 Minuten. Angefangen vom alten Rathaus bis hinauf zur Burg. Eine Fahrt mit der Harzer Bimmelbahn ist ein tolles Erlebnis und angenehme Alternative hinauf zum Schloss kutschiert zu werden. Die Mitnahme eines Kinderwagen ist möglich.

Bimmelbahn
Bimmelbahn im Vordergrund, mit Schloss im Hintergrund

Alles wichtige auf einen Blick:
Zeitraum: ganzjährig
Fahrzeiten: 10:00h – 18:00h (im Winter 10:00h bis 16:00h) – alle 20 Minuten
Kosten: 6,00€ Erwachsener, 4,00€ Kinder ab 6 Jahre, Familien 15,00€
Parken: Halberstädter Str. 24, 38855 Wernigerode (2,50€ für ein Tag)
Webseite: www.schlossbahn.de

Mit der Schmalspurbahn auf den Brocken

Die Schmalspurbahn ist ein tolles Erlebnis für die ganze Familie zum einen Quer durch den Harz und hinauf zum Brocken zu fahren. Über 140 Kilometer umfasst das Streckennetz und ist somit das längste Schmalspur Streckennetz in Deutschland. Ein absolutes Muss für alle Eisenbahn Fans. Das Dampfen, das Schnaufen und Pfeifen ist ein einmaliges Erlebnis und nicht nur für die Kleinen ein unvergessliches Abenteuer.

Ganz billig ist die Fahrt allerdings nicht. Während der Fahrt könnt ihr immer wieder einen wunderschönen Panoramablick auf den Harzer Nationalpark genießen. Die Bahn umrundet 1,5 Mal komplett den Brocken bevor ihr am höchsten Punkt, dem Bahnhof angelangt seid.

Von Wernigerode aus benötigt die Dampflok rund 1 Stunde und 45 Minuten. Ihr habt also genügend Zeit die Natur im Harz und die nostalgische Fahrt zu genießen. Möchtet ihr mit der Dampflok fahren, achtet beim Sichten der Fahrpläne auf das Dampflok Symbol.

Übrigens, die Schmalspurbahn fährt auch im Winter und ebenso bei Schnee. In diesem Fall könnt ihr ein ganz besonderes Flair der schneebedeckten Landschaft erleben. Die Schmalspurbahn ist Sommer wie Winter ein absolut lohnenswertes und vor allem einmaliges Ausflugsziel und sollte auf jeden Fall auf eure Aktivitätenliste mit drauf.

  • Brockenbahn
  • Dampflok Brocken

Wetter auf dem Brocken

Wir empfehlen euch das Wetter im Vorfeld im Blick zu haben. Ihr befindet euch ganz oben auf über 1.100 Meter über dem Meer und der Wind kann ganz schön pusten. Daher nehmt euch unbedingt noch etwas Warmes zum Anziehen mit, zumal das Wetter schon mal kurzfristig umschlagen kann. Die Vegetation oben auf dem Brocken ist vergleichbar mit Skandinavien oder den Alpen.

Aktivitäten auf dem Brocken

Oben auf dem Brocken angekommen habt ihr unterschiedliche Möglichkeiten zur Gestaltung eures Aufenthaltes.

Der Brockengarten ist Europas ältester Hochgebirgspflanzengarten und einer der höchst gelegenen Gärten in Deutschland. Ihr könnt über 1.800 Pfalzen betrachten. Alternativ gibt es die Möglichkeit den 1,5km langen Rundwanderweg um den Brocken herum zu wandern. Die Wanderung ist leicht und mit einem Auf- und Abstieg von 17 Höhenmetern quasi flach. Entlang des Weges findet ihr viele Infotafeln, so dass ihr ca. 1,5 h für die Wanderung einplanen solltet.

Im Brockenhaus könnt ihr die Geschichte des Berges entdecken und allerlei Informationen über den Brocken und den Harz nachlesen

Hungrige Mäuler werden im Brockenwirt mit allerlei Essen versorgt. Im traditionellen Bahnhofsrestaurant werden euch vorwiegend rustikale, Harzer Speisen serviert, wie z.B. die „Erbsensuppe mit Tradition“. Das Restaurant ist allerdings nicht ganz billig. Die Qualität im Vergleich zum Preis muss dann jeder für sich selbst beurteilen.

Alles Wichtige auf einen Blick für die Dampflok:
Zeitraum: ganzjährig
Fahrzeiten: 09:10h – 18:11h (im Winter 08:55h bis 17:05h) – alle 20 Minuten
Kosten: 47,00€ Erwachsener, 28,00€ Kinder ab 6 Jahre, Familien 15,00€
Parken: Feldstraße 17, 38855 Wernigerode (kostenlos)
Zugverbindung von Wernigerode zum Brocken: „Brockenbahn“
Webseite: www.hsb-wr.de

Schierke – ein kleiner und wunderschöner Ortsteil von Wernigerode

Schierke ist ein kleiner aber sehr feiner Ortsteil von Wernigerode direkt am Fuße des Brockens. Solltet ihr mit der Brockenbahn unterwegs sein, fahrt ihr zwangsläufig durch dieses wunderschöne, kleine Dorf hindurch. Schierke ist ein wahres Eldorado für Wanderungen im Sommer oder für Wintersport.

Schierke ist nicht groß, dennoch gibt es viele kleinere Hotels, Pensionen und Gaststätten. Wer Ruhe und Erholung sucht und dennoch nah an touristischen Zielen sein möchte, ist unserer Meinung nach hier genau richtig.

Besonders für Familien gibt es hier so einiges zu entdecken. Wie wäre es denn mit dem Brocken Coaster oder Klettern in der Harzer Klippenwelt?

Riesenrad

In den Sommermonaten könnt ihr euch auf dem luftigen Riesenrad in 48m Höhe einen Überblick über die Stadt verschaffen und eure weiteren Aktivitäten planen. Ab 11h morgens öffnet das Riesenrad seine Pforten. Die Attraktion ist quasi direkt am hintern Ende der Fußgängerzone angeschlossen, so dass ihr sehr bequem von der Innenstadt hinlaufen könnt.

Am Wochenende bietet der Betreiber regelmäßig ein Brunch im Riesenrad an – wie cool ist das denn?!? Ihr erhaltet einen Picknick Korb mit allerlei Leckereien und los geht die Fahrt! Am Riesenrad selbst ist noch ein netter Biergarten angeschlossen.

Riesenrad Wernigerode
Riesenrad Wernigerode bei Sonnenaufgang

Alles Wichtige auf einen Blick:
Zeitraum: ganzjährig
Fahrzeiten: 11:00h – 20:00h (am Wochenende bis 22:00h)
Kosten: 6,00€ Erwachsener, 4€ Kinder bis 12 Jahre
Kosten Brunch: 33,00€ pro Person inkl. Picknick Korb (Dauer 60 Minuten)
Adresse: Kohlgartenstraße, 38855 Wernigerode (inkl. Parkplätze)
Webseite: Riesenrad, Facebook

Tierpark

Tierpark Liebhaber finden am südlichen Ende von Wernigerode einen wunderschönen Ort zum Beobachten von Tieren. Allerlei Wild, Hühner und Vögel haben in dem Park ein zu Hause gefunden oder werden liebevoll wieder aufgepäppelt. Der Wildpark befindet sich im Wald, so dass es gerade an heißen Tagen im Sommer hier besonders angenehm ist.

Neben den Tieren könnt ihr noch Mammutbäume und die Degu’s am Kinderspielplatz anschauen. Ein Restaurant im Tiroler Stil findet ihr im oberen Bereich das Parks.

Alles wichtige auf einen Blick:
Zeitraum: ganzjährig
Öffnungszeiten: 06:00h – 22:00h
Kosten: 1,00€ pro Person für die Vereinskasse
Anfahrt: Christianental 11, 38855 Wernigerode (kostenlos)
Webseite: www.christianental.de

Lustgarten – wunderschöne Parkanlagen am Rande der Innenstadt

Ein paar Schritte außerhalb der Innenstadt findet ihr den Lustgarten. Eine wunderschöne Parkanlage, die bereits seit dem 18. Jahrhundert existiert. Auffällig ist direkt nach dem Eintreten das historische Gebäude, die Orangerie.

Für die Kinder waren diese Gebäude recht uninteressant, daher ging es direkt etwas weiter hinein in den Park. Genauer gesagt schnurstracks zum Spielplatz. Während die Kinder die Spielgeräte beackern, machen wir es uns auf der Liegewiese gemütlich und relaxen ein wenig. Am besten ihr kombiniert den Besuch im Lustgarten mit einem Stadtbummel. Schlendert entlang der alten Stadtmauer und ihr kommt direkt am Lustgarten raus.

  • Orangerie Lustgarten Wernigerode
  • Spielplatz Lustgarten Wernigerode

Alles Wichtige auf einen Blick:
Zeitraum: ganzjährig
Öffnungszeiten: 24h
Kosten: kostenlos
Anfahrt & Parken: Am Lustgarten 14-20, 38855 Wernigerode

Übernachten & Hotels in Wernigerode

Wir haben im Zentrum im HKK Hotel (Booking.com Link) übernachtet. Unser Familienzimmer hatte ein Doppelbett und zwei Einzelbetten. Alles in allem ein typisches Stadthotel, dass seinen Zweck erfüllt hat. Nicht mehr und nicht weniger. Die Lage war für uns optimal, da alle Aktivitäten in der Stadt in der Nähe waren. Das Frühstück war in Ordnung. Es war alles dabei, von Brot über Eier bis hin zu Obst.

  • HKK Wernigerode
  • Weitblick Harz

Wir haben beim Sighseeing noch einige interessante und vor allem besondere Hotels und Apartements gefunden, die euch bestimmt gefallen werden…

Übernachten direkt auf dem Schloss Wernigerode

Ihr habt gleich zwei Möglichkeiten oben zu übernachten und den Blick auf Harz in aller Ruhe abends zu genießen. Die Designapartments Traumschloss (Booking.com Link) und die Ferienwohnungen zum Büchsenmacher (Booking.com Link). Beide Anbieter haben wahrlich traumhafte Apartments im Angebot, wobei beim Büchsenmacher jeweils nur zwei Personen in den Zimmer übernachten können. In den Designapartments gibt es ebenso größere Apartments für bis zu vier Personen. Besser und stilvoller könnt ihr in Sachsen-Anhalt fast nicht übernachten.

Sofern ihr nach einer besonderen Übernachtung sucht, seid ihr hier genau richtig. Am Abend habt ihr in den Restaurants einen wundervollen Ausblick auf die Stadt und das Harzer Umland. Ganz nebenbei habt ihr abends die Burg quasi für euch alleine. Herrlich und etwas ganz Besonderes!

Schlossturm Wernigerode
Schlossturm Wernigerode bei Sonnenschein

Der Wald im Harz

Im Nationalpark Harz könnt ihr die Folgen des Klimawandels deutlich erkennen. Der Harzer Wald ist derzeit im Umbruch und das solltet ihr wissen. Gerade an der B4 kurz vor Braunlage wird das Ausmaß an vermeintlich totem Wald sehr deutlich sichtbar. Grau und Braun ist in dieser Region die dominierende Farbe.

Ein genauer Blick lohnt sich aber, denn überall sprießen junge Ahorne, Ebereschen und Birken empor und wachsen zu einer neuen Generation Wald heran. Die Natur wird sich selbst überlassen, der Mensch greift nur noch dort ein, wo Gefahr für Wanderer besteht. Und so wächst langsam aber sicher eine ganz neue Generation Wald im Harz heran.

Es darf nicht vergessen werden, dass totes Holz der ideale Nährboden für allerlei Tiere sind. Tiere die vorher in dieser Region nicht mehr ansäßig waren wie Luchse oder Wildkatzen.

Mehr Informationen findet ihr an der Multimedia Station im Nationalparkhaus Schierke und entlang der Brockenstraße, dem Wanderweg hinauf zum Brocken.

Unser Familien Fazit zum Kurztrip nach Wernigerode

Wie hätten im Vorfeld nicht gedacht, dass wir von dem kleinen Städtchen in Sachsen-Anhalt so begeistert sein werden. Es hat einfach alles gepasst. Das Freizeitangebot, die Sehenswürdigkeiten und das Lebensgefühl, dass diese Stadt ausstrahlt. Besonders für Familien mit Kinder wird sehr viel geboten. Gerade der Bürgerpark ist ein wahres Eldorado für alle Ruhesuchenden oder auch für Familien mit Kindern, die auf Entdeckungstour gehen möchten. Alle Sehenswürdigkeiten, alle Aktivitäten sind nahe zusammen. Ihr könnt vieles gut zu Fuß oder alternativ mit dem Bimmelbähnchen erreichen. Wir können euch sehr einen Aufenthalt in dieser bunten Stadt empfehlen, am besten kombiniert mit ein paar Wanderungen im Harzer Wald.

Hat es Dir gefallen? Dann freuen wir uns über Deine Unterstützung!

Das könnte dich auch interessieren…

Auf unserer Link Sammlung findet ihr viele weitere Ideen für einen Familienurlaub in Deutschland, Europa und der ganzen Welt!

4 comments

  1. Hallo Ihr Lieben,

    bin eben mal über euren wirklich richtig schön ausführlichen Artikel gekommen. Der Harz ist mir zwar nicht unbekannt, aber Wernigerode leider schon. Wie es aussieht, sollte ich das schleunigst nachholen. 🙂

    Vielen lieben Dank für die Tipps! Weiter so!

    LG
    Jan

Kommentar verfassen