Homeoffice mit der Familie vereinen: Unsere besten Tipps

Homeoffice_Familie

Corona macht’s möglich, das  Homeoffice ist mehr als nur eine Notlösung bis die Pandemie vorüber ist.  Viele Menschen sind erstmalig in ihrem Leben mit der Homeoffice Situation konfrontiert. Viele arbeiten zum ersten Mal in ihrem Leben über mehrere Wochen von zu Hause und so viel sei vorab gesagt – Homeoffice ist anders als Büro. 

Ohne die richtige Einstellung kann dich das Arbeiten im Homeoffice vor ungeahnte Herausforderungen stellen.
Wir arbeiten schon über Jahre regelmäßig im Homeoffice und möchten Dir Tipps und Tricks zum Einstieg ins Homeoffice weitergeben.

Grundlegende Gedanken zum Einstieg ins Homeoffice

Arbeiten im Homeoffice ist ein wahrer Gamechanger in der modernen Arbeitswelt und birgt Chancen als auch Risiken. Chancen seine Zeit als Vater oder Mutter zu optimieren, als auch Risiken komplett im Homeoffice zu vereinsamen. Es obliegt an jedem selbst den Einstieg ins Homeoffice Geschäft als Chance zu nutzen. Befeuert wird diese Chance durch die aktuelle Corona Krise.

Wer immer und überall arbeiten kann und darf benötigt ein gewisses Maß an Selbstdisziplin. Denn Arbeit dehnt sich in dem Maß aus wie Zeit zur Verfügung steht. Reglementiere daher die Zeit und du wirst dich auf die wirklich Wichtigen Dinge automatisch fokussieren.

Homeschooling Tipps für Grundschüler

Im Artikel Homeschooling Tipps für Grundschüler und Spielideen für ALLE gegen Langeweile haben wir euch über 30 Tipps zum Thema Homeschooling aufgeschrieben. Ihr findet auch viele kostenlose Ideen die Kinder zu Beschäftigen

Ausrüstung im Homeoffice

Für den Einstieg ins Homeoffice empfehle ich Dir folgende Ausstattung, so dass du optimal und fokussiert arbeiten kannst

Pausen werden oft unterschätzt. Warum sind also Pausen so wichtig?

Homeoffice bedeutet nicht, dass du von morgens bis abends durchackern musst. Das Homeoffice bietet dir komplett neue Möglichkeiten – flexible Möglichkeiten.

Lege nicht nur Pausen sondern auch deine tägliche Arbeitszeit fest. Die Zeit kann wie im Flug vergehen, die bist um Flow und plötzlich ist schon wieder Abend. Setze für dich klare Arbeitszeiten und halte dich daran. Ausnahmen kann und darf es natürlich immer mal wieder geben, das ist vollkommen in Ordnung.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, du kannst beispielsweise immer eine Stunde konzentriert haben und danach 5 Minuten den Kopf lüften indem du dir einen Kaffee machst. Wichtig: Gehe ganz bewusst weg vom Arbeitsplatz und mache für ein paar Minuten etwas ganz anderes.

Was soll ich im Homeoffice anziehen? Schlabberlook oder Business Dress?

Wenn du erst anfängst im Homeoffice zu arbeiten, empfehle ich dir dich so zu kleiden wir du auch ins Büro gehen würdest. Du hast eine komplett andere Grundeinstellung, sobald du dich wie im Büro kleidest. In Videokonferenzen ist es eh gut, wenn du gut aussiehst.

Sobald eine gewisse Routine eingetreten ist, kann das Thema Kleidung durchaus in den Hintergrund geraten. Für den Einstieg ins Homeoffice jedoch ist es sehr zu empfehlen. Ich selbst kleide mich Business Casual, das ist schlussendlich genau der Mittelweg. 

Wie bringe ich Familie und Homeoffice unter einen Hut?

Sofern es möglich ist finde Abstand zum Rest der Familie oder Mitbewohnern, sobald du ins Abenteuer Homeoffice startest. Nicht jeder wird ein eigenes Arbeitszimmer zu Hause sein eigen nennen können. Dennoch ist es wichtig einen oder mehrere Ort zu haben an denen du ruhig und konzentriert arbeiten kannst.

TIPP: Im Artikel Arbeiten im Homeoffice mit der Familie haben wir zusätzliche Tipps für Eltern im Homeoffice parat. Arbeiten und Kinderbetreuung sind die die größten Herausforderungen als Eltern dieser Tage. Wir hoffen euch Ideen und Impulse für euer Gleichgewicht weitergeben zu können.

Auf der Webseite Stark auch ohne Muckis findest du übrigens interessante Impulse und Tipps zu Berufen die sich gut mit Kindern vereinbaren lassen. Wir selbst arbeiten für große Konzerne, die glücklicherweise schon vor der Pandemie das Arbeiten von zu Hause gelebt und ermöglicht haben. Egal welche Branche, es hängt schlussendlich immer vom Arbeitgeber ab. 

Miteinander Sprechen - der Schlüssel zum Erfolg

Die Kommunikation im Homeoffice ist komplett anders. Im Büro gibt es viele Informationen auf dem Flurfunk an der Kaffeemaschine, Gespräche finden im Büro statt. Im Büro kommen Informationen schlicht direkter. im Homeoffice sind wir erstmal allein, d.h. ihr müsst proaktiv sein und euch Informationen Informationen kommen selten von alleine, es sein denn Kollegen brauchen euch um deren Herausforderungen zu lösen.

Ihr müsst präsent sein und aktiv an der Kommunikation teilnehmen, ansonsten besteht die Gefahr in den kommenden Wochen zu vereinsamen. Mit anderen Worten, lass dich darauf ein nun mehr zu Telefonieren. Das Telefon ist dein Ankerpunkt zu deinen Kollegen.

Es gibt viele Arten zu Kommunizieren. Per Chat, Video oder auch schlicht per Telefon. Nehmt bewusst den Hörer in die Hand und telefoniert mit den Kollegen. Verfallt nicht in den Modus nun vieles per Email klären zu müssen. Auch Video Calls über Microsoft TEAMS oder Skype sind eine willkommene Abwechslung.

Es stärkt den Zusammenhalt immens die Kollegen regelmäßig zu sehen. Nehmt euch Zeit miteinander auf persönlicher Ebene zu sprechen bzw. plant diese Sozialzeit ganz bewusst in eure Besprechungen ein.

Sprecht euch im Team hinsichtlich der Arbeitszeiten ab, um den Vorteil der flexiblen Arbeitszeiten auszunutzen. Arbeiten im Homeoffice bedeutet auch deutlich mehr Flexibilität in der Arbeits- und Pausenzeit.

Wir sind Menschen, die alleine vereinsamen und wir brauchen andere Menschen um unser volles Potential ausschöpfen zu können. Igelt euch daher im Homeoffice nicht ein.

Fit bleiben, auch im Homeoffice

m Homeoffice ist die Versuchung groß den Bewegungsapparat auf Sparflamme zu betreiben. Auf Fitbase wird regelmäßig ein digitales Homeoffice Workout angeboten.

Eine tolle Idee und vor allem eine willkommene Abwechselung euren Körper in Schuss zu halten. Weiterhin werden viele weitere Workout Übungen kostenlos angeboten. Den Kopf regelmäßig zu entlüften, verschafft euch die nötige Unterbrechung um danach mit Elan und Power weiterarbeiten zu können.

Mittagessen & Snacks im Homeoffice

Im Handumdrehen ist mittags und der Magen knurrt. Im Büroalltag ist jetzt die Zeit gekommen um in die Kantine zu gehen. Dies gestaltet sich im Homeoffice durchaus schwierig. Sobald der Magen knurrt und du nichts zum Essen hast, wird es gleich wieder hektisch. Denn um 13 Uhr startet vermutlich schon wieder die nächste Telko. 

Vorausplanen ist also das Motto im Homeoffice. Koche dir doch einfach ein paar Mahlzeiten, beispielsweise am Wochenende vor, und zehre davon in den nächsten Tagen. 

Alternativ gibt es richtig leckeres und vor allem nahrhaftes Essen zum Schnell zubereiten. Ich persönlich bin ein großer Fan von Hans Ranke und den 3 Minuten Mahlzeiten aus Couscous. 

Oft bereite ich mir einfach auch nur zwei, drei Müsli Portionen vor. Die müssen eh über Nacht im Kühlschrank ordentlich durchziehen und eigenen sich optimal für den kleinen Snack für zwischendurch. Vor allem aber bereite ich auf einen Schlag drei Portionen vor und kann somit 2-3 Tage davon zehren.

Heißhunger zwischendurch? Wir wäre es denn mit einer Portion purer Energie in Form von Nüssen?