Weide Kühe Diepolz

Kuhnigundenweg – Erlebnispfad für die ganze Familie

Der Kuhnigundenweg startet unweit des Bergbauernmuseums in Diepolz. Der Weg ist nicht nur wunderschön, er ist auch sehr gut für Einsteiger geeignet. Es erwartet euch eine vielfältige und abwechslungsreiche Wanderung für die komplette Familie. Für Langeweile bleibt auf dem 5 km langen Erlebnisweg keine Zeit. Als interessierte Wanderer könnt ihr so einiges über den Wald und seine Bewohner erfahren. Aber was macht ein Ofenrohr auf der Wanderung oder was ist mit dem Allgäuer Urwald passiert? Wissenswertes und Spaß sind hier optimal verknüpft. Zwischendurch warten immer wieder grandiose Ausblicke auf die Allgäuer Berge und viele Aktivstationen für die ganze Familie. Doch lest selbst…

Die Route – auf dem Kuhnigundenweg einmal um Diepolz herum

Der Erlebnispfad startet rechter Hand vom Bergbauernmuseum Diepolz (beim Blick auf das Museum). Ab jetzt heißt es immer dem gelb-grünen Kuh Maskottchen hinterher. Die meisten Höhenmeter macht ihr direkt am Anfang beim Anstieg hinauf bis zum Waldrand. Der Weg ist asphaltiert. Die Daddies brauchen somit nur ausreichend Kraft in den Armen um einen potentiellen Kinderwagen nach oben zu schieben. Beim Weg nach oben könnt ihr linker Hand schon mal einen Blick auf das Bergbauernmuseum werfen.

Höfle Alpe Allgäu
Höfle Alpe am Bergbauernmuseum

Im weiteren Verlauf wandert ihr am Waldrand entlang und könnt immer wieder Spiel- und Lernstationen anpeilen. Allerlei Infos über Wald, Bäume und Tiere werden den Kinden und wissbegierigen Wanderern spielerisch vermittelt. So wartet ein Ofenrohr, Tierpfade im Wald und viele Aktiv Stationen rund um das Thema Wald und Bäume auf die Entdecker. Das alles kombiniert mit gaaanz viel Natur und grandiosen Ausblicken auf die Allgäuer Alpen.

Unser Highlight auf der ersten Hälfte ist aber ganz klar der Hochstand mit Schaukel und die geschwungenen Holzliegen mitten auf der Weide. Ein wunderschönes Bergpanorama und ihr mittendrin, umringt von Kühen und die Kinder bekommen vor lauter Staunen den Mund nicht mehr zu. Einfach nur herrlich! Keine 50 Schritt weiter wartet der Hochstand mit integrierter Schaukel auf euch.

  • Kuhnigundenweg Relaxliegen
  • Ausblick Allgäuer Alpen
  • Kuhnigundenweg Hochsitz
  • Kuhnigundenweg Panorama Ausblick

kleine Geschenke für die Kinder

Ungefähr in der Mitte der Wanderung lauft ihr an einem Bauernhof mit allerlei Hoftieren vorbei. Eine kleine Bank lädt zum Verweilen und Beobachten des Ententeichs ein. Es gibt aber noch mehr zu entdecken…aufmerksame Familien finden das kleine Häuschen, indem ganz viel kleines Spielzeug zum Mitnehmen liegt. Es handelt sich hier um Spielzeug, dass ihr eigentlich aus diesen kleinen Automaten herausziehen könnt. Eine tolle Abwechselung und tolle Geste von den netten Eigentümern des Hofes.

Bauernhof Kuhnigundenweg
Bauernhof Kuhnigundenweg

Die zweite Hälfte auf dem Kuhnigundenweg

Ihr habt nun unlängst den Wald verlassen und schlendert über sattgrüne Wiesen wieder bergab. Ein herrlicher Wanderweg quer über die Wiesen führt euch zurück in den Wald. Es warten nun neue Aktiv Stationen in diesem Abschnitt. Ihr könnt gespannt sein auf den Barfußpfad oder den Naturfernseher. Eine Naturfunkstation oder auch ein Weidentunnel komplettieren den Erlebnispfad.

  • Kuhnigundenweg Wiesen Wanderung
  • Kuhnigundenweg Aktivstation Schlängelpfad
  • Kuhnigundenweg Waldweg

Der Erlebnispfad neigt sich nun so langsam dem Ende. Doch da kommt noch etwas. Ein kleines Hochmoor wartet noch auf euch. Auf den Holzstegen gibt es rechts und links im Biotop so einiges zu entdecken. Selbstredend – hier wartet ebenso wieder eine Aktiv Station auf euch. So könnt ihr euch den entstandenen Torf anschauen.

  • Diepolz Hochmoor
  • Diepolz Hochmoor Holzstege

Auf dem Weg zurück zum Bergbauernmuseum wird nochmals kräftig aufgetischt. Alle 20m findet ihr eine neue Attraktion für die Kinder. Allerlei Wissenswertes rund um Tiere und schöne Bänkchen für eine allerletzte Rast warten auf euch.

  • Bauernhoftiere Diepolz
  • Bauernhof Tiere Diepolz

Das Besondere beim Wandern auf dem Kuhnigundenweg

Der Kuhnigundenweg ist eine einfache Wanderung für die ganze Familie. Das besondere bei dieser Wanderung ist die Abwechslung. Mal im Wald, mal auf den Wiesen zwischen den Kühen vorbei und immer wieder Aktiv Stationen. Eltern können sich auf viel Natur, fantastischen Ausblicken auf die Allgäuer Alpen und Entspannung freuen, da die Kids bestens unterhalten sind.

Tipp: Schaut im Anschluss zu eurer Wanderung noch in der Bergkäserei Diepolz (Link zur Homepage) vorbei. So gibt Käse – frisch, authentisch und richtig lecker. Selbst unserer Käsemuffel in der Familie waren begeistert vom Geschmack. Der Käse ist übrigens auch ein ideales Mitbringsel für die Daheimgebliebenen!

Gut zu wissen für kleine und große Weltendecker

In Diepolz gibt es noch mehr zu entdecken als nur den Kuhnigundenweg. Wie wäre es mit einem Besuch im Bergbauernmuseum? Für eine Stärkung sehr zu empfehlen ist das Gasthaus „Dreikäsehoch“. Das Wirtshaus befindet sich ca. 100m vom Bergbauernmuseum entfernt.

Zahlen, Daten, Fakten

  • Die gewanderte Strecke beträgt 6 km
  • Die reine Wanderzeit war 2:30h
  • Die brutto Wanderzeit waren 3:30h
  • Die Höhenmeter sind 120m
  • Kinder Bettschwere Faktor 3/5

Kinderwagen & Co.

Der Erlebnispfad startet mit einem steilen und gut asphaltierten Weg. Oben angekommen verläuft der Weg maximal ein wenig wellig. Wir können den Kuhnigundenweg absolut für einen Kinderwagen empfehlen.

Anfahrt und Parken

Diepolz (Goolge Maps Link) ist von Immenstadt ca. 15 min entfernt. Ihr parkt am besten auf den ausgewiesenen Parkplätzen zum Bergbauernmuseum. Es gibt Parkplätze außerhalb von Diepolz und direkt unterhalb vom Museum. Ihr wandert einen Rundweg und alle ausgeschilderten Parkplätze befinden sich am Rundweg selbst.

Wandern auf dem Kuhnigundenweg – unser Familien Fazit

Die Familien Wanderung auf dem Kuhnigundenweg war eine tolle erste Einstimmung auf die Zeit im Allgäu. Eine leichte Wanderung für die ganze Familie, welche unseren Kindern Lust auf mehr gemacht hat. Genauso soll es auch sein. Das kleine Örtchen Diepolz bietet viele Freizeitaktivitäten für die ganze Familie, die ihr optimal miteinander kombinieren könnt. Ergänzt mit einem Besuch im Wirtshaus „Dreikäsehoch“ habt ihr alle Zutaten für einen gelungenen Tag mit der Familie im Allgäu.

Weitere Urlaubsideen mit Kindern

Auf unserer Link Sammlung findet ihr viele weitere Ideen für einen Familienurlaub in Deutschland, Europa und der ganzen Welt!

Kommentar verfassen