Windberg Wasserfall bei St. Blasien: Der Schwarzwald von seiner wilden und verwunschenen Seite

Windberg Wasserfal lSchwarzwald

Auf der Suche nach einem kleinen idyllischen Wasserfall im Schwarzwald, abseits der üblichen Verdächtigen. Gefunden haben wir den Windberg Wasserfall. Oberhalb von St. Blasien im Hochschwarzwald tost ein richtig genialer Wasserfall das kleine Tal hinunter. Ein Natur Abenteuer der besonderen Art, fernab vom Trubel. Nur die Natur, Du und ganz viel Ruhe. Ein richtig schönes und vor allem besonderes Ausflugsziel für die ganze Familie.

Unterwegs zum Windberg Wasserfall

Am Wanderparkplatz in St. Blasien starten wir auf einem breiten und angenehmen Waldweg. An dieser Stelle ist noch nichts vom Wasserfall zu sehen, geschweige denn zu hören. Du läufst auf dem Wirtschaftsweg ganz langsam nach oben. Es ist total idyllisch und ruhig hier mitten im Hochschwarzwald, oberhalb von St. Blasien.

Sobald du an einem kleinen Klettersteig in Form eines nicht allzu kleinen Felsen vorbeikommst, hast du schon die Hälfte bis zum Einstieg geschafft. Wenn du gemütlich läufst, brauchst du ungefähr 20 Minuten bis zum Wasserfall.

Und dann geht’s los, wir hören das Getöse. Rechte Hand führt der schmale Pfad hinunter in die Schlucht. Ab hier gibt es für die Kinder mal wieder kein Halten mehr: Sie sausen direkt hinein in die Schlucht, direkt ganz vor zur Gischt.

Am Windbergbächle entlag

Nachdem die Kinder ihre Dusche abbekommen haben, schauen wir uns ein wenig um. Vor uns liegt eine kleine, malerische Schlucht. Hinter uns tost der Wasserfall. Der naturbelassene Weg sieht recht abenteuerlich aus. Mit anderen Wort nichts wie los, das ist genau unser Ding!

Nur de ersten paar Meter kann man von einem Weg sprechen. Nach der esrten Brücke quer über das Windbergbächle laufen wir mehr oder weniger direkt neben dem Flussbett. Genial!

Klettern und Kraxeln ist angesagt. Es geht über Findlinge, über kleine und große Steine. Natürlich ist es teilweise rutschig, allerdings nicht gefährlich. Neben uns rauscht der Bach hinunter Richtung St. Blasien. Um uns herum türmt sich die Schlucht auf, Vögel zwitschern, ein paar Sonnenstrahlen finden immer wieder ihren Weg zu uns. 

Die Kinder sind ganz in ihrem Element, volle Konzentration auf die Steine. Der Boden ist nämlich Lava. So geht es über Stock und Stein ungefähr 1 Kilometer bergab. Immer wieder über wunderschöne Brücken und immer direkt am Bach. Nicht meterweise entfernt vom Bach, direkt daneben.

Weiter unten wird der Bach dann ruhiger – wow, was für ein Erlebnis. Mitten in der Natur, die ganze Schlucht für uns alleine. Wir sind ein wenig unterhalb vom Parkplatz rausgepurzelt, so dass du nun ein Stück nach oben zum Auto laufen musst. 

Alternativ ist es von hier nun nicht mehr weit in die Innenstadt, zum Dom von St. Blasien oder auch zu einem wohlverdienten Eis.

 

Anfahrt und Parken

So richtig gut ausgeschrieben ist die Anfahrt nicht. Genau das ist sicherlich jedoch auch der Grund warum hier so erfrischend wenig los ist. Am besten parkst du am Wanderparkplatz am Windbergfels (Google Maps Link). Lass dich nicht irritieren, hier gibt es Parkplätze und Du kannst direkt auf dem Waldweg starten.

Das Schöne, es gibt nur ungefähr fünf Parkplätze, so dass es gar nicht allzu voll werden kann. Natürlich kannst du weiter unten auch noch parken. 

Gut zu wissen am Windberg Wasserfall

Es ist ein echtes Abenteuer in der Schlucht. Genau das Richtige für alle Outdoor Begeisterten. Gerade weil es ein echtes Abenteuer ist, geht es über Stock und Stein, immer parallel zum Windbergbächle. Es ist daher meistens feucht und rutschig. Festes Schuhwerk ist daher Pflicht. Falls du einen Stock unterwegs findest, nimm ihn mit. 

Im Sommer bist du unter den dichten Blättern optimal geschützt. Du läufst in einer ganz kleinen Schlucht, so sollten die Temperaturen auch an den besonders heißen Tagen super angenehm sein. Mit anderen Worten, die Schlucht rund um den  Windberg Wasserfall ist genau das richtige Ausflugsziel für heiße Sommertage. 

Was kannst du sonst noch rund um den Windberg Wasserfall entdecken?

Direkt vom Wanderparkplatz erreichst du in 4 Kilometer das Wildgehege von St. Blasien. Der Wanderweg verläuft oberhalb der Stadt. Auf dem Weg hast du einen genialen Blick auf den Dom von St. Blasien. 

Und diesen kannst Du alternativ natürlich auch entdecken. Vom Wanderparkplatz aus, läufst du ungefähr 15 Minuten hinunter in die Stadt. Als Belohnung der Besichtigung könnt ihr euch noch ein Eis in der Innenstadt gönnen. Es gibt sogar einen kleinen Kinderspielplatz direkt neben dem Dom. 

Fazit zum Abenteuerausflug beim Windberg Wasserfall im Hochschwarzwald

Am liebsten wären wir direkt nochmals hochgelaufen, so viel Spaß hatten wir. Wir sind ja immer auf der Suche nach den kleinen, besonderen Ausflugsperlen. Der Windberg Wasserfall ist genau solch eine Perle.

Es hat so viel Spaß gemacht direkt am Wasser, neben dem Bach zu laufen. Immer wieder über Steine oder über Bäume klettern. Abenteuer pur in diesem ganz kleinen Tal. Der Ausflug ist schon etwas ganz Besonderes, vor allem mal nicht ein episch langer Ausflug. Kurze, kleiner Aufstieg, danach geht’s direkt los mit dem Naturspektakel. 

Sofern Du nach einem kleinen, versteckten Abenteuer, fernab der bekannten Hotspots suchst: Direkt hier in Schlicht, direkt neben dem Windberg Wasserfall bist du genau richtig.

Das dürfte dich auch interessieren

Bist du auch ein Wasserfall Fan? Besonders im Sommer ist es an den Wasserfällen so herrlich. Ausflüge am Wasser sind einfach unser Ding. Hier findest Du noch den ein oder anderen Tipp für ein Wasserausflugsziel mit Kindern.

Wasserspiele “Auftauchende Räume” im Kurgarten Baden-Baden – Spaß pur für Groß und Klein

Kurpark Bad Wildbad – Abenteuer Ausflug mit den Kindern im Schwarzwald

Abenteuer-Ausflug zu den Geroldsauer Wasserfälle bei Baden-Baden im Nördlichen Schwarzwald

Hinterlasse uns einen Kommentar