Wandern in Triberg

Triberger Wasserfälle im Schwarzwald – ein tosender Familienausflug für die ganze Familie

Die Triberger Wasserfälle ist eine der Hauptattraktion im Schwarzwald – ein wahrlich rauschendes Feuerwerk der Natur. Eine der Sehenswürdigkeiten für Groß und Klein und neben dem Wasserfall gibt es noch viele weitere Ausflugsziele für jeden Geschmack. Wir nehmen dich mit zu unserem Ausflug entlang der Gutach und verraten dir unsere Highlights & Tipps für eine unvergesslichen Zeit mit den Kindern in Triberg.

Es gibt so viele Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele im Schwarzwald. Die Triberger Wasserfälle gehören definitiv zu einer der schönsten bei uns im Schwarzwald. Das Wasser der Wutach stürzt 163 Meter, über 7 Terrassen in die Tiefe. Das bedeutet ein wahrlich einzigartiges Naturspektakel. Wir hatten Glück, denn die Tage zuvor kam sehr viel Regen herunter. Somit war doch recht viel Wasser in der Gutach. Und recht viel Wasser bedeutet recht viel Spektakel.

Info: Nicht ganz wörtlich solltet ihr den Slogan „Deutschlands höchste Wasserfälle“ nehmen. Das Wasser fällt in mehreren Stufen hinunter. Der Slogan wäre so richtig: „Einer von Deutschlands höchsten Wasserfällen“. Der Wasserfall in Todtnau liegt auf 935m, Triberg auf 805m. Der höchste FALL befindet sich in Bayern. Der Röthbachfälle fallen 400m in die Tiefe, während, der WASSERFALL in Triberg „nur“ 163m fällt. Alles ein wenig Ansichtssache und natürlich Marketing.

  • Wandern Kinder Triberger Wasserfälle
  • Wutach Triberg
  • Wasserfall Schwarzwald

Abenteuer Deutschlands höchste Wasserfälle

In der Ortsmitte von Triberg könnt ihr den Eingang zu den Wasserfällen kaum übersehen. Ein großes Holzschild zeigt euch den Weg zum Haupteingang. Das Abenteuer entlang der Gutach nimmt seinen Lauf. Die Kinder sind bereits maximal aufgeregt, denn von Weitem hören wir schon das tosende Wasser.

Rundwege an Deutschlands höchste Wasserfälle

Ihr habt die Qual der Wahl zwischen drei unterschiedlichen Rundwegen. Ihr könnt euch die Übersichtskarte gerne herunterladen, so dass ihr einen besseren Überblick über die Möglichkeiten bekommt.

Der Kaskadenweg – direkt an der Gutach entlang

Der Name ist Programm. Der Kaskadenweg ist der direkteste und gleichzeitig kürzestes Weg. Der Weg führt euch direkt an allen Terrassen der Gutach entlang bis ganz oben. Da ihr wohl entweder am unteren oder oberen Ausgang eurer Fahrzeug geparkt habt, müsst ihr den gleichen Weg wieder zurücklaufen. Gerade für Familien mit einem Kinderwagen ist dies der beste Weg. Dieser Weg ist von oben bis unten komplett asphaltiert. Nur Schieben müsst ihr selbst. Der Kaskadenweg hat auf gelben Grund ein Eichhörnchen als Anhaltspunkt entlang des Weges. Bei einem gemütlichen Spaziergang schätzen wir den Weg auf ca. 45 Minuten. Kommt natürlich darauf an, wie lange man sich an den einzelnen Aussichtspunkten aufhält.

Der Naturpfad – schmale Pfade im Schwarzwald

Ein sehr schöner Wanderweg, sofern eure Kinder einigermaßen gut zu Fuß sind. Der Naturpfad führt euch allerdings „nur“ über die Scheffelbrücke an den Wasserfällen vorbei. Gleichzeitig ist er der längste Weg mit circa 90 Minuten reiner Gehzeit. Der Weg führt euch auf engen und naturbelassenen Waldwegen durch den Schwarzwald. Eine wunderschöne Wanderung mitten im Schwarzwald mit teilweise wunderschönen Ausblicken auf Triberg.

Unser Tipp: Nehmt den Kaskadenweg bis zur oberen Kasse „Kenzele“ und biegt dann links ab auf den Naturpfad. Eine wunderschöne Schleife von ca. 30-45 Minuten erwartet euch. Teilweise etwas bergauf und entlang an kleinen Naturbächen und ganz viel Natur. Ihr kommt danach an der zweiten Brücke, der Bergseebrücke, wieder zurück auf den Kaskadenweg.

  • Familie Kleinhans
  • Wandern mit Kinder
  • Ausflugsziele Schwarzwald

Das schöne am Naturpfad, ihr könnt die Kinder springen und die Natur entdecken lassen. Einfach herrlich! Der Naturpfad hat auf grünen Grund einen Wanderer als Anhaltspunkt entlang des Weges.

Der Kulturpfad – nicht nur für Kulturliebhaber

Ebenso wie der Kaskadenweg führt euch der Kulturweg entlang der Wasserfälle bis fast ganz nach oben. An der zweiten Terrasse, der Bergseebrücke, müsst ihr euch rechts halten. Was die Dauer betrifft ist der Kulturpfad die goldene Mitte. Die reine Gehzeit beträgt in etwa 60 Minuten. Der breite Waldweg führt euch im weiteren Verlauf am Hochseilgarten mitten im Wald vorbei. Es geht Schlag auf Schlag. Kaum ein paar Meter weiter wartet das Felsenhäusle mit einem wunderschönen Ausblick hinunter nach Triberg auf euch. Etwas weiter unten kommt ihr schlussendlich am Bergsee vorbei. Hier müsst ihr einfach eine Pause machen und den Bergsee auf euch wirken lassen. Weiter gehts zur historischen Wallfahrtskirche und über Triberg Stadt zurück zu den Wasserfällen. Der Kulturpfad hat auf rotem Grund eine Kirche als Anhaltspunkt entlang des Weges.

  • Kulturpfad Triberg

Unser Geheimtipp – abends bei den Triberger Wasserfälle

Am ersten Abend sind wir direkt zum Wasserfall geschlendert. Etwas verwirrt waren wir schon, denn der Haupteingang war nicht mehr besetzt und man konnte einfach durchlaufen.

Über einen beleuchteten Weg gelangt man zur untersten Terrasse. Wir waren fasziniert, total beeindruckt, einfach sprachlos. Hier ist der Wasserfall wunderschön mit Leuchten in Szene gesetzt (bis 23 Uhr). Auf euch wartet eine mystische, friedliche, ja einmalige Stimmung. Die Kinder sind bei einer Nachtwanderung eh hin und weg und wittern hinter jeder Kurve ein neues Abenteuer.

Die meisten Tagestouristen sind schon längst weg, wir hatten die Wasserfälle quasi für uns alleine. Ein wunderschöner Moment, und das für umme. Nehmt euch etwas zum Picknicken und zum Trinken mit und genießt gemeinsam die Zeit, während das Wasser nach unten rauscht. Abends an Deutschlands höchsten Wasserfälle – etwas ganz Besonderes, nicht nur für die Kinder.

  • Triberger Wasserfälle Nachts
  • Triberger Wasserfälle Dämmerung
  • Triberger Wasserfälle Abend

Wanderung zum Bergsee

Alternativ könnt ihr ebenso die knapp 1,5 km zum Bergsee hinüberwandern. Von der zweiten Terrasse aus müsst ihr an der Bergseebrücke den Kulturweg nehmen. Neben dem kleinen See gibt es einen Spielplatz für die Kinder und ein wunderschönes Restaurant/Café (Link zum Bergsee-Titisee Restaurant / Café).

Auf der Terrasse habt ihr einen wunderschönen Blick auf den Bergsee und die Kinder, die wahrscheinlich schon wieder den Spielplatz beackern. Einfach herrlich und einen Abstecher absolut wert.

Frisch gestärkt könnt ihr wahlweise den gleichen Weg wieder zurücklaufen, oder ihr folgt dem Kulturweg weiter und geht über Triberg zurück zu den Wasserfällen.

Für ein Abendessen empfehlen wir euch rechtzeitig zu reservieren, da das Restaurant sehr beliebt ist. Wir waren selbst abends hier essen und waren total begeistert. Nette Bedienung, sehr gutes Essen – ihr steht Schwarzwälder Gastfreundschaft auf den Fahnen.

Alles Infos auf einen Blick:
Adresse
: Clemens Maria-Hofbauerstrasse 19, 78098 Triberg
Telefon: 07722916444
Wanderweg von den Wasserfällen aus: Kulturpfad
Öffnungszeiten: ab 17:30h
Webseite: www.bergseestueble.com/

  • Wasserspielplatz Triberg
  • Bergsee
  • Spielplatz Triberg
  • Bergsee Restaurant Triberg

Gut zu wissen für die Planung Deines Ausflugs zu den Triberger Wasserfälle

Der Bekanntheitsgrad der Wasserfälle ist überregional, entsprechend viele Menschen besuchen die kleine Stadt im Mittleren Schwarzwal. Wir empfehlen euch – gerade im Sommer – gleich früh morgens oder am späten Nachmittag euren Ausflug zu planen. Die Wasserfälle könnt ihr sowohl im Sommer als auch im Winter besuchen. Beides hat seinen Charme und seine Besonderheit.

Triberg befindet sich mindestens knapp 700 Meter über den Meeresspiegel. Packt euch daher lange Klamotten ein, denn hier oben im Schwarzwald kann es durchaus kühler sein als zum Beispiel unten in der Rheinebene. Gerade Kinder frieren dann schnell, wenn sie die Gischt abbekommen. Und die werden sie an der ein oder anderen Stelle etwas abbekommen.

Die Wanderung ist hauptsächlich im Schatten – gerade im Hochsommer also angenehm. Immer wieder könnt ihr bewusst durch die Gischt ein wenig Abkühlung bekommen.

Die Eintrittspreise findet ihr unter Triberg.de. Touristen, die länger in Triberg bleiben, schauen am besten die nächsten Absatz genauer an.

Unser Tipp – Gratisleistungen mit der Triberger Gästekarte

Von unserem Hotel, dem Best Western Plus Schwarzwald Residenz, hatten wir die Triberger Gästekarte erhalten. Die Gästekarte ermöglicht euch neben kostenlosen Leistungen für den öffentlichen Nahverkehr, ebenso den kostenlosten Eintritt zu den Triberger Wasserfälle. Anspruch auf die Gästekarte haben alle Urlauber, die mindestens eine Nacht in einem angeschlossenen Hotel übernachten.

Hier haben wir alle Leistungen der Gästekarte kurz und bündig aufgeschrieben. Die Stadt Triberg hat sich in Sachen Tourismus für ihre Besucher wirklich tolle Leistungen einfallen lassen. Wir waren richtig begeistert von den Sehenswürdigkeiten, die wir mit der Gästekarte nutzen konnten. So stellen wir uns Urlaub vor, der Gast im Mittelpunkt.

kostenlose Leistungen der Triberger Gästekarte

  • Triberger Wasserfälle
  • Triberg-Land – mit interaktiven Modellbau-Anlagen
  • Skilift „Winterberg“ in Schonach | Höhe 900 – 1.000m, Länge 350m, Höhenunterschied 100m
  • Skilift „Rohrhardsberg“ in Schonach | Höhe 945 – 1.100m, Länge 750m, Höhenunterschied 155m
  • Der Skilift „Rössle“ in Schönwald | Höhe 970 – 1.080m, Länge 110m, Höhenunterschied 110m
  • Hallenbad Aqualino in Unterkirnach | 25m Schwimmbecken, Kinderbecken, Rutschebecken
  • Hallenbad St. Georgen | 25m Schwimmbecken, Nichschwimmerbecken, Sprungbecken
  • Spielscheune in Unterkirnach | Ballpool, Niederseilgarten, Rollenrutsche, Kletternetz, Röhrenrutsche
  • Freibad Triberg
  • Grube Wenzel – Besucherbergwerk und ehemaliges Silberbergwerk

Kinderwagen & Co

Grundsätzlich könnt ihr den Weg entlang des Wasserfalls mit dem Kinderwagen laufen. Der Weg ist kein Rundweg – ihr lauft also die gleiche Strecke wieder zurück, die ihr hochgelaufen seid. Das ist nicht schlimm, denn bergab geht’s zum einen wieder einfach mit dem Kinderwagen. Zum anderen eröffnen sich euch nochmals ganz andere Ausblicke auf die hinunterrauschenden Wassermassen.

Anfahrt & Parken

Direkt vor dem Einstieg, circa 30 Meter unterhalb vom Eingang, könnt ihr lediglich kurz halten – aber nicht parken. Sofern ihr von Gutach/B33 aus kommt, biegt ihr wenige Meter nach dem Einstieg rechts ab in die Kreuzstrasse (Google Maps Link) . Hier gibt es einen öffentlichen, kostenpflichtigen Parkplatz. Von dort aus lauft ihr ca. 3 Minuten zurück zum Eingang.

Kostenlos parken ist auch möglich, sofern ihr euch auf einen Fußmarsch von ca. 5-10 Minuten begeistern könnt oder der Parkplatz schlicht voll ist. Im Navi tragt ihr am besten Bürgermeister De-Pellegrini-Straße (Google Maps Link) ein. Ein paar wenige Höhenmeter müsst ihr beim Abholen des Autos nochmals laufen. Am besten die Familie dann direkt beim Einstieg abholen, die Kinder werden wohl nur mäßig begeistert sein nochmals ein paar Höhenmeter laufen zu müssen.

Urlaub in Triberg – viel mehr als nur der Wasserfall

In der Region rund um Triberg könnt ihr noch vieles mehr entdecken. Weitere Ausflugsziele wie beispielsweise das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof ist weniger als 20 Minuten entfernt.

Kinderherzen schlagen im Naturerlebnispark höher. Haltet euch kurz nach dem Haupteingang rechts. Zugegeben, der Waldspielplatz ist ein wenig versteckt, gerade für Kinder aber eine besondere Attraktion. Auf diese wartet ein bunter Abenteuerspielplatz mit Baumhaus, Netzschaukel, Balancieren und noch vieles mehr.

Kurz hinter dem Waldspielplatz gelangt ihr zum Greifvogel- und Eulenpark. Ihr könnt ihr spannende Flugvorführungen mit über 30 Greifvögeln und Eulen anschauen. Es gibt weiterhin eine Nonstop Filmvorführung, sofern das Wetter nicht mitspielen sollte. Ihr könnt die Vögel aus nächster Nähe beobachten und erleben welche Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit die Tiere besitzen.

In direkter Nachbarschaft zur Region rund um Triberg liegt Schonach. Hier warten noch weitere Sehenswürdigkeiten auf euch. So könnt ihr im Nachbarort die erste, größte Kuckucksuhr der Welt bestaunen. Vater und Sohn haben über zwei Jahre an der Uhr gebaut und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Für die Kinder gibt es ein paar Möglichkeiten auf der Wiese zu spielen, während ihr dem Schauspiel nachschauen könnt. Aber auch die Kinder wollen natürlich den Kuckuck sehen.

  • Kuckucksuhr Schonach groß
  • Bollenhut Schwarzwald
  • Uhrwerk weltgrößte Kuckucksuhr
  • Kuckucksuhr Schonach

Nach dem Wasserfall noch Triberg erkunden

Der Haupteingang der Triberger Wasserfälle ist mitten im Ort. Ihr habt im Anschluss die Möglichkeit noch ein wenig durch den Ort zu schlendern. Keine Frage, ihr könnt Kuckucksuhren an jeder Ecke kaufen. Es gibt aber auch in direkter Nähe zum Haupteingang zwei hübsche Restaurants. An der Hauptstraße gibt es allerlei Souvenir Shops. Gut gelegen – das Tourismus Büro der Stadt Triberg findet ihr gegenüber dem Aufgang vom Haupteingang.

Unser Familienfazit zum Ausflug zu Deutschlands höchsten Wasserfall

Die Triberger Wasserfälle sind schon etwas ganz Besonderes – ein grandioses Naturschauspiel für die ganze Familie in herrlicher Kulisse. Wir hatten das Glück, dass es Tage vorher viel geregnet hatte. Dadurch war richtig viel Wasser in der Gutach und die herabstürzenden Wassermengen waren sehr beeindruckend. Der Rundweg durch den Wald zurück zu den Wasserfälle hat die Wanderung mit den Kindern zu einem perfekten Ausflug gemacht.

Wir haben beschlossen auch einmal im Winter herzukommen. So fasziniert waren wir von Triberg und der Region drumherum. Zumal wir im Winter mit der Gästekarte die kleineren Skilifte noch mitbenutzen dürfen. Familien und Urlauber die draußen Zuhause sind, machen mit einem Urlaub in der Region rund um Triberg alles komplett richtig!

Hat es Dir gefallen? Dann freuen wir uns über Deine Unterstützung!

Das könnte Dich auch interessieren…

Wir haben noch viele Empfehlungen für familienfreundliche Wanderungen in petto. Schaut euch bei uns um, es gibt noch vieles zu Entdecken.

Soll’s weiter weggehen? Auf unserer Link Sammlung findet ihr daneben Ideen für Familienurlaub in Deutschland, Europa und der ganzen Welt!

One comment

Kommentar verfassen